Warning: Use of undefined constant wp_cumulus_widget - assumed 'wp_cumulus_widget' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /homepages/11/d172012209/htdocs/app342438499/wp-content/plugins/wp-cumulus/wp-cumulus.php on line 375
AD(H)S | LernForm
Karl (2. Klasse Grundschule):
Karl ist ein richtiger Zappelphillip. Das war er schon immer, selbst während der Schwangerschaft. Kaum auf der Welt schreit er wochenlang ohne Unterbrechung, und die Mutter hat alle Hände voll zu tun um ihn zu beruhigen. Auch die Beaufsichtigung des Kindes erweist sich als schwierig. Karl tobt ständig durch die Wohnung, kein Klettergerüst ist ihm zu hoch und ständig hat er irgendwelche Blessuren. Kaum ist er im Kindergarten, wird die Mutter regelmäßig kontaktiert um ihr die diversen Vergehen ihres Sohnes mitzuteilen. Auch in der Schule ist es nicht anders. Karl schreit in die Klasse, alles dauert ihm zu lange, er vergisst die Hausaufgaben oder wichtige Arbeitsmaterialien. Er vergisst nach dem Sportunterricht sogar die Schuhe und läuft barfuß nach Hause. Erst, als er sich am Fuß verletzt, bemerkt er die fehlenden Schuhe. „Man muss doch merken, wenn man keine Schuhe anhat“, meint die Mutter, doch Karl verweist auf den gerade aktuellen Sommer. Die Mutter ist verzweifelt. Nirgends kann sie sich mit ihrem Kind blicken lassen. Auch Freunde hat Karl nicht mehr. Alle meiden ihn.
Annika (3. Klasse Grundschule):
Annika möchte einmal Tierärztin werden und liest alles was sie darüber finden kann. Tiere sind ohnehin ihr großes Hobby. Sie reitet gern und besitzt eigene Meerschweinchen, um die sie sich liebevoll kümmert sowie einen Hund, der allerdings allen Familienmitgliedern gehört. Wenn Annikas Mutter ruft, hört diese das häufig nicht. „Annika träumt wieder“, heißt es dann nur. Doch manchmal wird dies lästig. Die Familie hat eine Einladung und muss sich beeilen um pünktlich zu sein. Mehrfach schon hat die Mutter gerufen, aber Annika wird nicht fertig. Sie vergisst sich anzuziehen, zu kämmen, sucht ihre Schuhe, findet zwischenzeitlich aber eine andere Beschäftigung und bringt die Familie zur Verzweifelung. So geht es immer. Annika soll die Spülmaschine ausräumen und vergisst es, sie soll etwas aus dem Keller holen und vergisst es, sie soll ihre Tante anrufen und vergisst es. Ebenso ist es mit dem Hausaufgaben. Immer wieder bekommt sie Einträge ins Heft mit dem Hinweis sie habe wieder die Hausaufgaben vergessen. Sie gibt zu Hause keine Briefe der Schule ab, sie vergisst die Termine der Klassenarbeiten und träumt auch in der Schule immer wieder, d.h. wenn sie angesprochen wird, weiß sie nicht, was gerade durchgenommen wurde.
Haben Annika und Karl AD(H)S ?
– Fallbeispiele
Aufmerksamkeitsschwäche / Aufmerksamkeitsstörung
Ursachen und Entstehung einer AD(H)S
Anzeichen und Erscheinungsbild einer AD(H)S
Diagnostik und Beratung
Es gibt Dinge, die den meisten Menschen unglaublich erscheinen, die nie Mathematik erlernt haben. – Archimedes

Unsere Experten

Please specify image url

NN, Dipl.Psych.

Saleem naijar kaasram eerie can be disbursed in the wofl like of a fox that is her thing smaoasa lase lemedds laasd pamade eleifend sapien.
Diagnostik / Therapie / Lehre